Schon lange kein Update mehr erhalten.

  Like1
Hi,
ich habe jetzt Deepin seit mehreren Wochen ja Moanten installiert und es gefällt mir ganz gut. Mir fällt allerdings auf, dass in letzter keine Updates mehr angeboten werden.
Weder über das Kontrollzentrum noch im Terminal tauchen welche auf.

Ist das zurzeit so, oder wurden schon die Paketquellen geändert?
  Like2
Deepin basierte frueher auf Debian Unstable und wurde vor einigen Wochen wohl auf die Stable Version umgestellt.
In der Ankuendigung der neuesten Version wird erwaehnt,dass die alte Version jetzt keine Updates mehr bekommt und eine Neuinstallation des aktuellsten ISOs noetig ist.
Hier findest du den vollstaendigen Artikel: www.deepin.org/de/2019/07/19/deepin15-11/
  Like3
Hallo,
15.11 ist ja schon installiert. In der nächsten Version soll Debian 10 verwendet werden, das ist schon richtig. Die sogenannte Version V20.
Nur auch unter 15.11 ist es jetzt schon sehr lange ruhig.
  Like4
Wie machst du denn die Updates?
Ueberpruefst du das in den Einstellungen?
Um so viele Informationen wie moeglich ueber den Vorgang zu bekommen,empfehle ich immer das Terminal:
Code:
sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade
Wenn dabei kein Fehler angezeigt wird,sondern einfach dass alles aktuell ist,dann sind wirklich keine Updates verfuegbar.
  Like5
JO, mache ich ebenfalls genauso im Terminal. Wobei ich kein apt-get mehr nutze, sonder nur noch apt.
Da es keine Fehlermeldungen gab, kam ja meine Frage, ob es normal sei, dass so spärlich Updates kommen.

Nun gut, warten wir halt auf die neue Version.

Code:
sudo apt update && sudo apt upgrade
[sudo] Passwort für papa:
OK:1 http://packages.deepin.com/deepin lion InRelease
Holen:2 https://mega.nz/linux/MEGAsync/Debian_9.0 ./ InRelease [1.306 B]
Holen:3 https://mega.nz/linux/MEGAsync/Debian_9.0 ./ Packages [4.169 B]
Es wurden 5.475 B in 0 s geholt (9.969 B/s).
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.     
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Alle Pakete sind aktuell.
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.     
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fertig
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
  Like6
So langsam wird es komisch...
Zurzeit ist keine Installation von Paketen möglich, geschweige denn eine Aktualisierung:

Code:
sudo apt update && sudo apt full-upgrade
Holen:1 http://packages.deepin.com/deepin lion InRelease [496 B]
Fehl:1 http://packages.deepin.com/deepin lion InRelease
  Durch Clearsign signierte Datei ist nicht gültig, »NOSPLIT« erhalten (erfordert das Netzwerk eine Authentifizierung?)
OK:2 https://repo.skype.com/deb unstable InRelease
OK:3 https://brave-browser-apt-release.s3.brave.com trusty InRelease
Holen:4 https://mega.nz/linux/MEGAsync/Debian_9.0 ./ InRelease [1.306 B]
Es wurden 1.802 B in 0 s geholt (3.448 B/s).                    
Paketlisten werden gelesen... Fertig
E: Fehlschlag beim Holen von http://packages.deepin.com/deepin/dists/lion/InRelease  Durch Clearsign signierte Datei ist nicht gültig, »NOSPLIT« erhalten (erfordert das Netzwerk eine Authentifizierung?)
E: Einige Indexdateien konnten nicht heruntergeladen werden. Sie wurden ignoriert oder alte an ihrer Stelle benutzt.


Das gleiche Problem natürlich auch bei:
Code:
sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade

Kann mal bitte jemand seine Paketquelle für Deepin hier posten?
  Like7
Hat sich erledigt, mit dem von mir gewählten Spiegelserver stimmt was nicht.

Kennt jemand den Unterschied zwischen lion und camel, also:

http://packages.deepin.com/deepin/dists/lion

und

http://packages.deepin.com/deepin/dists/camel
  Like8
Ich hab jetzt auch keinen Unterschied zwischen lion und camel gefunden,aber bei der neuesten Version muesste lion eigentlich das vorgesehene Repository sein.
Als Mirrorserver empfehle ich http://ftp.fau.de/deepin/dists/lion/ ,weil dieser mit seinem Standort in Deutschland viel schneller ist,als die offiziellen Server.
Bei diesem konnte ich auch noch keine Probleme mit der Erreichbarkeit feststellen.
  Like9
So etwas habe ich unter Linux noch nicht erlebt, dass wochenlang kein einziges Update kam.
Für heißt das: "Tschüss".

Ich habe mir jetzt über Deepin "Neptune" installiert.
Falls es da hängt, bekommt man ganz leicht Kontakt zum deutschen Entwickler.

Euch weiterhin viel Spaß mit Deepin.
  Like10
Sie können in diesem Forum nicht antworten