Software-Download defekt?

  Like1
Hallo, 

ich habe schon mehrfach versucht Programme außerhalb des Deepin-Repositorys herunter zu laden, doch anstatt das File speichern zu können, erhalte ich immer ein Popup, ob ich die Anwendung mit 'xdg-open' öffnen möchte. Wenn ich auf 'Abbrechen' klicke verschwindet der Download, wenn ich bestätige passiert auch nichts. 

Zuletzt versuchte ich den Flash-Player von Adobe herunter zu laden. Das Problem besteht bei allen installierten Browsern, so dass ich von einem System-Fehler ausgehe. 
  Like2
Ich hab das jetzt mal mit einem .deb Paket von Firefox ausprobiert und konnte es problemlos installieren.
Benoetigt wird dazu das Gdebi Paket Installationsprogramm.
Als ich Deepin installiert hab,war das noch standardmaessig vorinstalliert,aber es kann sein,dass das bei neueren Deepin Versionen nicht mehr der Fall ist.
In dem Fall kannst du es dir mit folgendem Befehl ganz einfach ueber die offiziellen Repositories installieren und danach muessten sich .deb Dateien oeffnen lassen:
Code:
sudo apt-get install gdebi
Alternativ kannst du .deb Pakete auch uebers Terminal installieren,wofuer du kein zusaetzliches Programm brauchst:
Code:
dpkg -i programm.deb
  Like3
Gdebi ist installiert. Es ist auch egal mit welchem Browser ich versuche etwas herunter zu laden. Außer mit ein paar Exoten, da klappt das manchmal. Es sieht so aus, als ob irgend ein Deepin-Programm die DL's abfängt und dorthin dirigiert. 
  Like4
Das ist dann aber wirklich ein sehr kurioses Verhalten.
Also xdg-open ist eigentlich nur dafuer da,die Datei automatisch mit dem dazu passenden Programm zu oeffnen und es ist auch absolut korrekt,dass xdg-open geoeffnet wird.
Eigentlich sollte aber zuerst der Download abgeschlossen werden,sodass du sie auch in deinem Downloads Ordner findest und danach sollte xdg-open geoeffnet werden.
Welchen Browser benutzt du denn?
Bei Firefox gibt es die Moeglichkeit,auszuwaehlen,ob die Datei sofort geoeffnet oder nur heruntergeladen werden soll.
Dort einfach runterladen auswaehlen und danach solltest du sie richtig oeffnen koennen.
Wenn das alles nichts bringt,dann benutze das Terminal mit folgendem Befehl:
Code:
wget http://link-zum-download.com/datei.deb
Die Datei wird dann ganz normal runtergeladen und in deinem persoenlichen Ordner gespeichert und du kannst sie anschliessend damit installieren:
Code:
dpkg -i datei.deb
Das sieht erstmal etwas kompliziert aus,ist auch komplizierter,als es eigentlich sein sollte,aber auf diese Art ist xdg-open ganz raus und es muss definitiv funktionieren.
  Like5
Danke für die Info, das werde ich mal testen. An Browsern habe ich Firefox, Chromium, Vivaldi und Yandex installiert. Das war ja das verblüffende, dass dieses Verhalten nicht Browser-abhängig ist. Ich switche auch immer in den Einstellungen, dass ich gefragt werde, wo ich einen Download ablegen möchte. 

Update!

So, jetzt hatte ich Zeit das mal zu testen, leider mit negativem Ausgang:

Code:
~$ wget http://link-zum-download.com/datei.deb
--2019-08-19 11:36:20--  http://link-zum-download.com/datei.deb
Auflösen des Hostnamens »link-zum-download.com (link-zum-download.com)« … fehlgeschlagen: Der Name oder der Dienst ist nicht bekannt.
wget: Host-Adresse »link-zum-download.com« kann nicht aufgelöst werden

Auch eine Suche über den Browser findet mit der Adresse nichts. Bist du sicher, dass die Adresse korrekt ist?
  Like6
Sie können in diesem Forum nicht antworten