Sprachauswahl in WPS Office

  Like11
Dass das so kommt,koennte ich mir bei Micro$oft wirklich sehr gut vorstellen.
Ob das bei den Nutzern so gut ankommt,ist die andere Frage und das wage ich zu bezweifeln.
Es haben immernoch sehr viele Leute Windows 7 und ich kann jeden einzelnen von denen sehr gut verstehen.
Anstatt sich das Update auf 10 aufzwingen zu lassen,wird der Grossteil wahrscheinlich einfach bei der 2016er Version bleiben oder auf WPS Office oder OpenOffice umsteigen.
Und die Online Version von Micro$oft Office gibt es ja auch noch,die laeuft im Browser,ganz egal mit welchem System.
Ich denke also,dass dieser Versuch,die Leute mal wieder zum Update zu zwingen,nach hinten losgehen wird.
Es gibt ja auch keinen wichtigen Grund,Office zu aktualisieren,da die meisten Funktionen gleich bleiben und das ganze Sonderzeugs brauchen die wenigsten.
Sie können in diesem Forum nicht antworten