Firefox chinesische Version

  Like1
Hallo,

ich habe gesten den Firefox Quantum(EN) installiert und erhalte immer die chinesische Version.
Hat einer auch dieses Problem?

Gruß
xman
  Like2
Also mir ist das noch nicht passiert,aber da Deepin aus China stammt,kann ich mir schon ziemlich gut vorstellen,dass die die Standardeinstellungen unguenstig angepasst haben.
Probier doch mal die DEB Datei von hier: debian.pkgs.org/sid/debian-main-amd64/firefox_62.0.2-1_amd64.deb.html
Ist zwar eigentlich fuer Debian,aber Deepin basiert auf Debian und sollte mit Debian Programmen vollstaendig kompatibel sein.
Ausprobiert hab ich es noch nicht,bei mir laeuft Firefox aus den Deepin Repositorys von einem Zeitpunkt,als es dieses Problem noch nicht gab.
Zum Glueck aendert das Update die Spracheinstellung bei einer bereits bestehenden Installation nicht.

_________________
  Like3
Ich kann die Ursache auch so gar nicht nachvollziehen.
Da das nun nicht die erste Installation von deepin ist war/bin ich etwas überrascht.
Danke für den Hinweis mit der Firefox Installation aus dem Debian Repo. Was ich an Deepin mag, ist neben der DE auch der Store. Wenn ich nun wieder wie gehabt alles auf CLI installieren müsste/muss, kann ich wieder auf Debain zurück - mit allen Vor- und  Nachteilen.
Ich habe es nun mehrfach probiert. Installiere ich den Firefox, ob über Store oder apt, bekomme ich immer die chinesische Version.
Das äußert sich um einen in dem chinesischen Menü und der chinesischen Startseite.
Das ganze kann man über die Einstellungen "bereinigen".
Allerdings lande ich bei dem Sync-Login immer wieder auf https://accounts.firefox.com.cn.
Eine manuelle Anpassung ist leider auch nicht zielführend.

Ich werde heute oder morgen bei einem anderen Notebook neu installieren und dort den FF installieren.
Wie geschrieben, bei den vorherigen Installationen hatte ich das auch noch nie.

Trotzdem besten Dank für die Unterstützung!
  Like4
Ueber CLI musst du es mit diesem Link eben nicht installieren,aus genau diesem Grund hab ich ja die DEB Datei rausgesucht und dich nicht direkt auf den .tar.bz2 Download von Mozilla weitergeleitet.
Du scrollst auf der Seite vom Link einfach runter bis zu Downloads und da holst du dir die DEB Datei.
Diese klickst du im Browser oder im Dateimanager an und dann kommt ein grafischer Installer,aehnlich wie man es von Windoof gewoehnt ist.
Es waere aber sinnvoll,den .mozilla Ordner in deinem Home Verzeichnis zu loeschen,bevor du es mit der Neuinstallation versuchst.
Dort sind alle Firefox Einstellungen gespeichert und die sollen ja zurueckgesetzt werden.

_________________
  Like5
Oh, sorry, da habe ich mich richtig ausgedrückt jedoch leider etwas anderes gemeint.
Ich installiere zwar auch deb über cli, meinte aber damit mehr das ich gerne aus dem Store schöpfen würde um ein zentrales Update genießen zu können.
Beim libreOffice gehe ich wegen der im Store verfügbaren Version schon den von Dir beschriebenen weg und bin damit beim Update Prozess raus.
Den .mozilla Ordner hatte ich bereits geleert - leider ohne Erfolg.
Wenn ich was in Erfahrung bringe lasse ich es das Forum wissen.
  Like6
Sie können in diesem Forum nicht antworten